Reisevorbereitung


Jede Urlaubsreise bedarf einer gewissen Vorbereitung. Die benötigt vor allem Zeit. Zunächst einmal muss eine passende Urlaubsreise gefunden und gebucht werden. Eine empfehlenswerte Reiserücktrittsversicherung können Sie in der Regel meist mitbuchen. Ist dies erledigt beginnt aber erst die eigentliche Reisevorbereitung.

Auch wenn man seine Reise schon gebucht hat, überlegt man sich danach noch einmal, welche Ausflüge und Sehenswürdigkeiten man besuchen möchte und plant den groben Ablauf der Urlaubsreise. Auch das Kofferpacken benötigt seine Zeit. Denken Sie auch ein die Reiseapotheke. Diese veriiert natürlich je nach Urlaubsland. Unbedingt dabei haben sollten Sie Kopfschmerztabletten, Tabletten gegen Überkeit und Magen-/Darmbeschwerden, sowie Pflaster. Meist merkt man auch erst beim Kofferpacken, dass noch eine Badehose, ein Bikini oder andere Kleidungsstücke fehlen. Dann müssen Sie noch zum Shopping in die Stadt.

Verreisen Sie in ein nicht Euroland müssen Sie zudem noch zur Bank und Geld tauschen. Geben Sie der Bank mindestens zwei Tage um die Fremdwährung zu besorgen.

Fährt man mit dem Auto in den Urlaub, ist auch die Planung des Proviants notwendig. Verreist man mit dem Flugzeug, gilt es zu planen wie man zum Flughafen gelangt.

Hat man den Urlaub dann hinter sich, beginnt die Nachbereitung des Urlaubs. Die besteht meist in der Auswahl und vielleicht in dem posten der besten Urlaubsbilder oder auch in der Nachbearbeitung des aufgenommenen Filmmaterials für Familie und Freunde. Aber auch das Zurücktauschen der Fremdwährung ist durchzuführen.



weitere Themen:

Kurzurlaub mit Kindern

Kurzreise

Urlaubskatalog